SPD Kiel Pries-Friedrichsort

Standort: → Wahlen
SPD-Links

Kontakt zum Ortsverein

     

Webmaster

ov-pries-friedrichsort(at)spd-kiel.de

Wahlen

 

Oberbürgermeisterwahl 2012

 

Infostand 27.10.12

Der letzte Infostand vor der Oberbürgermeisterwahl am Sonnabend, 27.10.12 brachte die bei der SPD schon traditionelle Rosenverteilung.

      

 

Unsere Oberbürgermeisterkandidatin Susanne Gaschke nutzte die Gelegenheit, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und freute sich über die sehr freundlichen Reaktionen.

 

   

 

Professor Bernhard Schwichtenberg hielt mit seinen Limmericks alle trotz der recht spätherbstlichen Temperaturen in Schwung.

 

Hoffentlich überträgt sich die gute Stimmung am Infostand auch auf die Wahlbeteiligung und natürlich in viele Stimmen für Susanne, damit sie im ersten Wahlgang Oberbürgermeisterin wird.

 


Infostand 13.10.12

Auch bei uns in Pries - Friedrichsort wurde mit einem Infostand am Sonnabend, 13.10.12 die heisse Phase des Wahlkampfes zur Oberbürgermeisterwahl eingeläutet.

Zwar haben wir in nur knapp zwei Wochen schon einen Verlust von etwa der Hälfte der von uns im Ort aufgestellten     A1 - Plakate zu beklagen (Ursachen: Sturm, schlichter Vandalismus), freuen uns aber doch auf eine hochinteressante Wahlkampfzeit.

Bei der Verteilung der Info - Flyer mit Schokoladenherzen hatte wir stimmgewaltige, prominente Unterstützung. Unser Genosse Professor Bernhard Schwichtenberg knüpfte an die zentrale Vorleseaktion letzten Mittwoch an und erfreute die Pries - Friedrichsorter mit hervorragend vorgetragenen Gedichten und Limmericks, verbunden mit der Aufforderung, Susanne Gaschke muss Oberbürgermeisterin werden.

So verging die Zeit am Infostand wie im Fluge, bemerkenswert war, ich musste noch zusätzliche Info - Flyer holen, dank des grossen Interesses.

Auch die nächsten beiden Sonnabende will Bernhard uns in dieser Weise unterstützen.

Sehr gefreut hat uns auch die Unterstützung von Antje Möller - Neustock, unser Kommunalwahlkandidatin  für den Wahlkreis 25 (Pries - Friedrichsort / Schilksee).

Für den nächsten Sonnabend, 20.10.12 hat sich unsere Oberbürgermeisterkandidatin Susanne Gaschke angesagt und möchte mit den Pries - Friedrichsorten ins Gespräch kommen.

 


Landtagswahlkampf 2012

Seit Ostern führen wir nun Wahlkampf für die SPD, Torsten Albig und Rolf Fischer.

Gleich nach Ostern stellten wir unsere Wahlplakate in Pries - Friedrichsort auf und freuen uns darüber, dass diesmal bisher nur kleinere Beschädigungen festzustellen sind. Das kennen wir auch ganz anders.

Unsere drei Infostände wurden gut angenommen und wir konnten eine Menge an Informationsmaterial verteilen, immer versüsst mit Schokoladenkäfern.

Hier ein paar Impressionen:

 

      

 

      

Sehr gefreut hat uns, dass unser Detlef von Schlieben sich jeden Sonnabend telefonisch aus Filderstadt meldete und uns Mut machte. Wirklich schade, dass Detlef nicht mehr in Pries - Friedrichsort wohnt. Er fehlt uns.

Nächsten Sonnabend nun, am 05.05.12 werden wir traditionell Rosen am Infostand verteilen und so noch einmal zur Wahl der SPD auffordern.

 


 


Die Oberbürgermeisterwahl ist nun Vergangenheit, aber wir erinnern uns gern, wobei die Bilder helfen sollen.
 
 
 
            
 
   Verdammt eisig heute                                                                        Kurze Verschnaufpause
 
 
 
          
 
   Eine Schrift für etwas Ältere                                                     Lagebesprechung oder Vorlesen?
 
          
 
         Leider gibt es doch Vandalismus                                                   Es ballt sich am Stand
 
        
 
     Diskussion mit Torsten                                                                     Schicke Mütze oder?
 
 
Sonnabend, 14.03.09
 
Stapellauf bei Lindenau - wir zeigen unsere Solidarität
 
         
 
 
        
 
Bald kommen neue Wahlkampfsplitter, Europa - und Bundestagswahl

 



Bundes - und Landtagswahl 2009

                

Bundes – und Landtagswahlkampf 2009 in Pries – Friedrichsort
 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Sonntag, der 27.09.09 war ein schwarzer Tag für Deutschland und Schleswig - Holstein.
Uns als Bürger stehen harte Jahre der sozialen Kälte und arbeitnehmerfeindlicher Politik bevor.

Aber wir als OV Pries - Friedrichsort müssen uns trotz des schlechten SPD - Ergebnisses nicht verstecken, das belegen eindeutig die Zahlen.

Bundestagswahl:

Erststimme
Ergebnis für Kiel                                  38,3 %
Ergebnis für Pries - Friedrichsort     43,0 %

Zweitstimme
Ergebnis für Kiel                                  29,6 %
Ergebnis für Pries - Friedrichsort     35,9 %


Landtagswahl:

Erststimme
Ergebnis für Wahlkreis 15                33,2 %
Ergebnis für Pries - Friedrichort      37,8 % 

Zweitstimme
Ergebnis für Wahlkreis 15                 27,7 %
Ergebnis für Pries - Friedrichsort     34,0 %

Bei beiden Wahlen liegen wir also deutlich über dem Kieler, bzw. Wahlkreisergebnis. Darauf können wir stolz sein.
Wir haben unseren Anteil dazu beigetragen, dass sowohl Hans - Peter als auch Rolf wieder direkt gewählt wurden.

Gestern Abend haben Detlef und ich gleich unsere A1 - Plakate abgebaut, die SPD ist nun mal ein Vorbild.
Ernüchternd war die Bilanz bei den Plakaten. Von ca. 80 aufgestellten Plakaten sind noch 54 vorhanden und die zum grossen Teil beschädigt.

Abschliessend möchte ich mich bei Euch allen für den tollen Einsatz bedanken, gemeinsam haben wir doch etwas erreicht, wenn auch nicht alles, was wir uns erhofft hatten.

 






Sonnabend, 26.09.09

Der letzte Infostand vor der Bundes - und Landtagswahl liegt hinter uns.

Die traditionelle Rosenverteilung bot noch einmal Gelegenheit, mit vielen Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen.



Der Stimmung am Infostand nach zu urteilen, sind unsere Chancen viel besser als von unseren politischen Gegnern erwartet.

Nun kann man nur noch mit Spannung das morgige Wahlergebnis abwarten.

 

 


 

Hinter uns im OV Pries – Friedrichsort liegt eine ereignisreiche Wahlkampfwoche.

Am Donnerstag, 17.09.09 fand die Informationsveranstaltung zum Thema „Patientenverfügung“ mit Dr. Hans – Peter Bartels und Rolf Fischer im Sportheim der SV Friedrichsort statt.

Auch Uwe Döring, unser ehemaliger Justizminister sollte dabei sein, erschien jedoch nicht.

Da der Termin mit ihm noch während seiner Amtszeit abgemacht wurde, kam die Vermutung auf, dass bei der unwürdigen Entlassung der SPD – Minister durch den hoffentlich zukünftigen Ex – Ministerpräsidenten auch der Terminkalender einfach einbehalten wurde.

So übernahm Hans – Peter den Bundesgesetzesteil und Rolf beleuchtete mehr die ethischen Seiten einer Patientenverfügung.

Im Anschluss daran entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit den leider nicht sehr zahlreichen Veranstaltungsbesucher.

Trotz dieses Mankos muss man von einer gelungen Veranstaltung sprechen, die uns das schwierige Thema „Patientenverfügung“ näher und uns zum Nachdenken gebracht hat.

 


 

Am Sonnabend, 19.09.09 hatten wir dann unseren vorletzten Infostand und konnten zu unserer Freude feststellen, die Stimmung hat sehr positiv zu unseren Gunsten entwickelt. Es machte endlich wieder einmal richtig Spass, Strassenwahlkampf zu machen, kaum jemand wies unsere Flugblätter zurück und kaum jemand verweigerte ein Gespräch.

              

 

Der einzige Wermutstropfen an diesem Tage war, wir mussten uns von unserem Schriftführer Niklas Teffner verabschieden, der ab 01.10.09 in Halle studiert.

Als Notüberbrückung für die erste Zeit dort überreichten wir ihm ein Notfallpaket mit guten Dingen aus dem Norden.

      

Niklas wird uns sehr fehlen und wir hoffen, dass er irgendwann, aber nicht in ferner Zukunft, wieder nach Pries – Friedrichsort findet.

 


 

Dann kam die Nacht von Sonnabend auf Sonntag.

Morgens wollte ich in meine Garage, um auf Plakataustausch – reparaturtour zu gehen und durfte feststellen, dass wie schon bei der Oberbürgermeisterwahl die Schlösser unserer Doppelgarage verklebt waren. Da neben unseren Türen sich weitere unberührte Garagentüren befinden, war es ein gezielter Anschlag.

Nach etwa einer Stunde hatte ich es dann geschafft, eine Tür ohne weitere Beschädigungen zu öffnen und konnte dann wenigstens von innen aufschliessen.

Wie erwähnt, passierte das Gleiche auch schon bei der Oberbürgemeisterwahl.

Damals gewannen wir die Wahl dann grandios, hoffentlich nun auch diese Wahlen.

Endlich konnte ich los und fand mal wieder eine Schneise der Zerstörung in Friedrichsort. Betroffen waren fast nur die SPD – Plakate, wahrscheinlich weil sie von besserer Qualität als andere sind oder wir politischer Hauptgegner sind.

     

  Das waren einmal 3 A0 - Plakate



                   Die "Ausbeute" der Nacht

Hoffentlich überstehen wir die letzte Wahlkampfwoche ohne weitere Plakatverluste, die Reserven sind aufgebraucht.
 


 

Am Sonntag, 30.08.09 trafen wir uns nach einer Nacht - und einer Morgenschicht Plakateaufstellen zum geplanten
 Strandspaziergang mit Hans - Peter Bartels und Rolf Fischer.

Leider spielte uns das Wetter einen bösen Streich und wir funktionierten den Spaziergang einfach zu einer improvisierten Mitgliederversammlung im Sportheim der SV Friedrichsort um.

                       Warten auf die Sonne

Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, aus erster Hand über die Arbeit der Bundes - und Landtagsfraktion unterrichtet zu werden, dazu mit interessanten Hintergrundinformationen.

Die Zeit bis zu unserem gemeinsamen Mittagessen verging so bei lebhaften Diskussionen im Fluge und niemand vermisste den ausgefallenen Strandspaziergang.

 


Der erste Infostand am 29.08.09 zur gemeinsamen Bundes - und Landtagswahl liegt hinter uns.

 

                            

Bei leider recht durchwachsenem Wetter standen wir an unserem Stammplatz in Friedrichsort und versuchten gemeinsam mit Rolf Fischer die Passanten von unserer Politik zu überzeugen.

                             

Viel Arbeit liegt noch vor uns, aber wir werden es schaffen.

 

 
Ihr Oberbürgermeister

Dr. Ulf Kämpfer wurde mit einem Ergebnis von 63,12 % Ihr direkt gewählter Oberbürgermeister. Auch im Bereich des Ortsbeirats 2 (Pries-Friedrichsort) erreichte er mit 65,8 % eine deutliche Mehrheit.

Seine Homepage finden Sie hier: www.ulf-kaempfer.de

OB-Wahl 2014 und Bürgerentscheid
Unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2013
 
(Bitte auf das Foto klicken)
 
Den Kooperationsvertrag zwischen SPD, Die Grünen und SSW finden Sie hier.
 
Für Sie im EU-Parlament
Mitmachen